Montag, 16. August 2010

Auf dem Weg zum Trollstigen

Der Blick auf den Trollstigen vom Trollvegen aus - es ist 19Uhr und A-kalt obwohl hinten die Sonne scheint -- Aber eben nur hinten....

Mein Abendlicher, wilder Campingplatz, im Kocher ist die Broccolicremesuppe. :-)

Der Blick ins Fjord vom Zeltplatz aus.

Morgentlicher Blick aus dem Zelt.... :-) Guten Morgen


Heute ist ein etwas Kontaktfauler Tag. Ich will irgendwie meine Ruhe haben. Habe so eine Art Sinnkrise vor der letzten Woche im Urlaub. Habe noch einmal mit Steeg von Beate telefoniert und heute insgesamt 450km gefahren. Anstrengender Tag, aber sehr viel Spass durch die Unmengen an Serpentinen. Dabei konnte ich auch ein wenig den Kopf frei bekommen. Wer selber Motorrad faehrt, weiss wovon ich rede. Man haette alle 20Meter anhalten koennen um ein Foto zu machen. Leider ist meine Speicherkarte wiederholt voll, so dass ich da etwas gebremst bin. Ist ja auch langweilig, wenn man 1000 Berge auf 2000 Fotos hat. Trollstigen ist ein Touristenort, wo alles hochgekarrt wird, was eine Hand und ein Portmonaie hat. Der Weg ansich geht aber. Ist sehr spektakulaer, die heftigen Serpentinen zu fahren und oben den Ausblick zu geniessen. Zum Glueck waren oben nicht soviele Touris. Wobei ich sagen muss, dass ich auch andere Strassen sah, die teilweise noch krasser waren (Geirangerfjord - Geiranger Richtung Trollstigen). Abends finde ich einen tollen Platz zum Wildcampen, genau an dieser eben genannten Serpentinenstrecke. Auf einer blickgeschuetzten Wiese neben der Strasse stelle ich mein Zelt hin, mache mir eine Suppe denn es ist sehr sehr kalt hier oben und ich vermisse meine Wollmuetze. Spæter trinke ich ein glæschen Wein und rauche ein Zigarillo. Ich habe gut geschlafen und wache morgens mit einem Hammer Panoramablick auf. Mache mich dann auf den Weg Richtung Eidslandet. Meine Eltern kennen den Ort. Ansonsten ist er nicht weiter von Bedeutung. :-)


Wer mit mir ein Stueck den Trollstigen hochfahren will, kann sich dieses Video anschauen:

Kommentare:

  1. Hammer Panorama!
    Für die Suppe hättest du dir einen Sponsor suchen sollen á la "Im Hintergrund sehen sie das einmalige Gletscherpanorama und im Vordergrund die neue Brokolicremesuppe von Suppenheinrich."
    :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mario,

    schöne Tour. Wünsche weiterhin tolles
    Wetter....und immer ne handbreit Schotter
    bzw. Asphalt unter den Reifen.
    Bis zum Septemberstammtisch in Berlin.

    LG Peter S.

    AntwortenLöschen